Aktuelles

21./22. Juli 2018

Hauptversammlung des VATI und Embukai

in Friesenheim (Lahr).

Embukai

Unser gemeinsames Training gestaltete sich dank fünf Trainern aus vier Trainingsgemeinschaften sehr vielfältig. Besonderer Schwerpunkt war neben den Toho-Formen die Arbeit mit dem Jo und das San-Dan-Uchi-Prinzip. Extra bereichert wurden die Trainingseinheiten durch Johannas kreative Aufwärmübungen. Ganz im Sinne eines Embukai präsentierte sich die Palette unseres Verbandes auf breiter Weise in einem gemeinschaftlichen, dojo-übergreifenden Training.

Prüfungen und Ernennungen

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Prüflinge im Rahmen dieses Embukai:

Wolfgang zum 3.Kyu

Carmen zum 1.Kyu

Stefan zum Shodan

 

Außerdem wurde Manfred Prammer zu Fukushidoin und damit Prüfungsberechtigten für Kyu-Grade ernannt.

Ergebnisse der Hauptversammlung

Der Verband konnte auf zwei erfolgreiche Jahre seit der Gründung zurück blicken. Die notwendigen Strukturen wurden geschaffen, ein Prüfungswesen organisiert und der Shop eingerichtet. Der Verein steht auf einer gesunden Basis. In der Versammlung wurden Wolfgang, Peter und Hagen wieder für den Vorstand gewählt. Eine neue Datenschutzerklärung wurde beschlossen.


7.-8.7.2018

Lehrgang mit Remi Delcos in Freiburg

Dank unseres hervorragenden Referenten, der extra den weiten Weg aus Finnland auf sich genommen hatte, erlebten wir einen qualitativ hochklassigen und intensiven Lehrgang. Das Programm umfasste die Formen Shohatto bis Kawashitsuki, bereichert durch Ergänzungen aus klassischem Iaido, Jodo, Wakizashijutsu. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung ..


22.-24.6.2018

Lehrgang mit Sensei Yoshida in Hautenville (Frankreich)


28.-29.4.2018

Lehrgang mit Torben Pedersen in Salzburg

Bei diesem Seminar gelang Giovanni die erfolgreiche Prüfung zum 2. Dan Toho.

Herzlichen Glückwunsch!


21.-22.4.2018

Lehrgang mit Jean-Michel Bovio in Saint Maximin (Frankreich)


7.-8.4.2018

Lehrgang mit Peter Duwe in Lahr


26.-31.3.2018

Lehrgang mit Sensei Arisue in Aarhus/Dänemark

 

Auch diese Jahr war es wieder sehr schön unsere dänischen und internationalen Freunde wieder auf diesem Lehrgang zu treffen und gemeinsam zu trainieren. Das intensive Training unter Sensei Arisues fachkundiger Anleitung war die lange Anreise wert.


26.-28.01.2018

Lehrgang Torben Pedersen in Rostock


9./10.12.2017

Lehrgang mit Remi Delcos in Metz-Tessy (Frankreich)

Eine schöne Gelegenheit den internationalen Austausch zu fördern bot der Lehrgang in der Nähe von Annecy. Ein nicht sehr großer, aber hochkarätiger Teilnehmerkreis sorgte für ein sehr intensives Training. Remi zeigte die Formen und Techniken mit großer Präzision verbunden mit lehrreichen Informationen. Sehr interessant auch der Ausflug ins Jodo als Hintergrund für unser Kentaijo. Alles in allem ein wirklich lohnender Lehrgang.


1.12.2017

neue Pässe verfügbar

Nachdem mehrere Spenden unsere finanzielle Basis gestärkt haben, konnten wir die Einnahmen für die Beschaffung von Pässen verwenden. Die Pässe werden 2018 an unsere Mitglieder ausgegeben.

Inhalt: Mitgliedsdaten, Graduierungseinträge, Lehrgangseinträge, Übersicht der Toho-Formen, Prüfungsordnung, Glossar der Iaido- und Schwertbegriffe


25.- 28.05.2017

Lehrgang mit Peter Duwe in Rostock

Bei diesem Lehrgang gab es fünf bestandene Kyu-Prüfungen. Außerdem erhielten Ulrike und Philip ihre Ernennung zu Prüfern (Fukushidoin) des VATI. Herzlichen Glückwunsch.

Fazit von Vorstand Frank Hauschulz:

Auch wenn wir uns mehr Beteiligung erhofft hatten, war es doch wieder ein schöner und gerade dadurch intensiver Lehrgang. Die neue Halle ist noch einmal lobend zu erwähnen, viel Platz, kein Mattentransport und zentral gelegen, hell und luftig. Besser geht es nicht.

Vielen Dank noch einmal an Peter für sein Kommen und an die Helfer, beim Mattenauf- und abbau. Und besonders an alle, die unser Überleben mit Salaten,
Essen und Kuchen gesichert haben.
Ulrike und Philipp haben vom VATI Verband die Erlaubnis zur Graduierung im Toho erhalten und dürfen somit Prüfungen abnehmen.
Alle, die am Samstag zu einer Prüfung angetreten waren, haben bestanden und können sich nun auf die nächste Graduierung vorbereiten.
Viel Erfolg!

10.4. bis 15.4.2017

Lehrgang mit Arisue Sensei in Vissenbjerg / Dänemark

Bei diesem Lehrgang war der VATI trotz der weiten Anreise mit vier Mitgliedern vertreten. Diese kamen - ganz entsprechend unserer Struktur - aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ansonsten war das Teilnehmerfeld international: neben den verschiedenen dänischen Dojos kamen die Teilnehmer aus Schweden, Finnland, Frankreich, Polen und Norwegen. Übernachtet wurde kostengünstig in der Schule, und in der gemeinsam genutzten Schulküche kam man schnell in Kontakt.

Sensei Arisue zeigte zum Aikido viele interessante Schwert- und Stock-Techniken, die die Teilnehmer als neue Anreize mitnehmen konnten. Besonders positiv war auch seine aufmerksame  Betreuung der Übenden: diese erlebten sie als zahlreiche Korrekturen, und in der Regel blieb Sensei Arisue noch weiter daneben stehen um zu überprüfen, ob derjenige die Korrektur auch verstanden hatte und richtig umsetzte. Bei hochrangigen Lehrern aus Japan ist das ja nicht immer so.

Unsere Teilnehmer: 2., 3. und 4. v. links, Sensei Arisue 5. v. links

 

 

 

 

 

             alle Teilnehmer


19.11.2016

Erste Kyu-Prüfung des VATI

Den Lehrgang mit T. Pedersen nutzten wir, um die allererste Prüfung im Rahmen unseres neuen Verbandes auszurichten.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Prüflingen Wolfgang zum 4. Kyu und Carmen zum 3. Kyu.

 

 

 

Die beiden Prüflinge mit Lehrgangsleiter, Prüfer und ihrem Trainer.


19./20.11.2016

Lehrgang mit Torben Pedersen in Freiburg

Zum zweiten mal konnten wir Torben aus Dänemark in Freiburg begrüßen. Er gestaltete uns einen sehr intensiven, interessanten Lehrgang. Der Schwerpunkt lag dieses mal auf den fortgeschrittenen Formen: Sanpogiri, Shihogiri, Nukiawase und Suemonogiri. Diese Formen kommen oft etwas kurz, da sie im Curriculum ganz am Ende stehen. Umso besser war es nun, diese Formen einmal ausführlich und in der Tiefe zu behandeln, zusammen mit den zugehörigen Kentaiken- und Kentaijo-Anwendungen. Die Teilnehmer konnten viel mitnehmen. Danke, Torben !

(H.S. Kamai Freiburg)